Mittendrin im Bühnenbild und im Geschehen – bei „Murmels Reise“

04d Pressefoto T-Werk Murmels Reise Foto Sabine Opdensteinen
Voller Abenteuer: „Murmels Reise“. Foto: Sabine Opdensteinen

Eigentlich soll Murmel schlafen. Den ganzen Winter durch. So ist das bei den Murmeltieren. Aber einmal aufgewacht, kann Murmel einfach nicht mehr einschlafen. Es zieht ihn hinaus: auf die Wiese, in den Schnee, auf den Berg und immer weiter. Ein Abenteuer zieht das nächste nach sich. Der Weg des kleinen Ausreißers ist voller Gefahren und Murmel braucht nicht nur schlaue Ideen, sondern auch Freunde und etwas Glück, um im Frühjahr wieder rechtzeitig in der Höhle zurück zu sein. Denn wenn seine Familie erwacht, soll sie sich nicht um ihn sorgen. Nein, dann will Murmel ihr erzählen, wie er all den Gefahren mutig trotzte …

Das Erzähltheater „Murmels Reise“ nimmt Entdecker ab vier Jahren mit auf eine Odyssee voller Wunder und Überraschungen.

Die Besucher sitzen im Kreis um die Bühne herum und werden hautnah in das Leben von Murmel und seinen Wegbegleitern hineingezogen. Diese T-Werk Produktion in der Regie von Jens-Uwe Sprengel ist die erste Zusammenarbeit mit der Figurenspielerin Kristina Feix. Sie zeigt, wie sich aus kleinen Dingen eine große schillernde Fantasiewelt herbei zaubern lässt. Gemeinsam mit Bühnenbildnern Heide Schollähn hat der Regisseur die Geschichte von Christoph Miehtke 2013  zur Premiere gebracht und dabei die traditionellen Grenzen des Theaters aufgelöst. Die Kinder sitzen mittendrin: im Bühnenbild und im Geschehen. „Es ist sicherlich die ungewöhnlichste Raumsituation, die wir bisher für eine eigene Produktion realisieren konnten. Daher schaffen wir auch immer nur eine Aufführungsserie pro Spielzeit“, sagt Jens-Uwe Sprengel. Jetzt ist es mal wieder so weit: Murmel geht auf Reisen und freut sich auf eine besucherstarke Begleitung. (he)

Für Kinder ab vier Jahren.
Zu sehen am 6. und 7. Februar um 16 Uhr sowie am 8. und 9. Februar um 10 Uhr im T-Werk, Schiffbauergasse Potsdam. Karten unter Tel. 0331-719139: Erwachsene 7/ Kinder 5  €.

Der Kultursegler verlost für die Aufführung am Samstag, den 6. Februar, 16 Uhr, 1 x 2 Freikarten

Weiteres unter www.t-werk.de

Kommentare zu “Mittendrin im Bühnenbild und im Geschehen – bei „Murmels Reise“

  1. Das Kindertheater „Murmels Reise“ hat unserer kleinen Familie einen besonders schönen Samstag Nachmittag bereitet. Aufregend und gut durchdacht wird das Publikum zum Berg geführt. Ganz nah konnten wir Murmel begleiten. Es war eine wunderbare Atmosphäre! Umgeben von großen Kinderaugen, herzlichem Kinderlachen und viel Phantasie. Einfach klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.