Das pepephontastische Konzert für kleine Musikusse

Christoph Pepe Auer mit seinem Instrumentenkoffer, Foto: Julia Wesely

Die Jazzmusiker Christoph Pepe Auer und Manfred Temmel kommen extra aus Österreich angereist, um Kinder zwischen 3 und 6 Jahren und natürlich ihre erwachsenen Begleiter in ganz wunderbare Klangwelten zu entführen. Beide Musiker haben in Graz Jazz studiert und sind schon lange international als Musiker auf verschiedensten Bühnen und Jazzfestivals unterwegs. Das Pepephon ist eine eigene Erfindung, mit dem Christoph Pepe Auer ungewohnte Klänge erschafft.

Nicht nur das Riesen-Pepephon haben die Österreicher im Gepäck. Auch andere selbstgebaute Instrumente kommen bei dem Kinderkonzert zum Einsatz und sorgen für eine spannende Entdeckungsreise. Gemeinsam mit dem Publikum forschen die beiden Musiker nach Klängen, Rhythmen und Melodien aus Jazz, Pop, Folk und Klassik.

Das Konzert am kommenden Sonntag im Nikolaisaal Potsdam ist bereits ausverkauft. Karten gibt es noch für die Vorstellungen am Montag, den 12. März, um 9 Uhr und 11 Uhr. Nachmittags um 16 Uhr gastieren die Musiker im Stubenrauchsaal des Teltower Neuen Rathauses. Auch dort gibt es noch Karten.

Dauer: 45 Minuten.
Empfohlen für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Tickets für die Konzerte im Nikolaisaal gibt es hier.

Möchten Sie das Konzert in Teltow besuchen, können Sie hier online Karten bestellen. Tickets gibt es weiterhin an jeder Vorverkaufsstelle oder je nach Verfügbarkeit auch an der Abendkasse.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.