Dona Nobis Pacem: Singen für den Frieden

13. Mai 2017 - 16:00

Potsdam 14471

160 Sängerinnen und Sänger im Alter von 6 bis 90 Jahren singen am Samstag in der Erlöserkirche gemeinsam Friedenslieder in drei Sprachen.

Bei dem Interkulturellen Friedensliederkonzert Dona Nobis Pacem mit dabei sind das AWO-Chorprojekt „Von Herzen“, der Frauenchor“Cantabella“ Geltow, die Potsdamer Vokalistinnen, der Große Gemischte Chor der Städtischen Musikschule Potsdam, der Gemischte Chor der Volkssolidarität Babelsberg, der Kinderchor der Singschule Babelsberg, der Kinderchor „Musiküsse“ Waldstadt sowie Musiker aus Syrien, Kamerun und Nigeria.

Der Eintritt ist frei, gebeten wird um eine Spende für die Interkulturelle Musikschule Potsdam, damit Noten und Instrumente für die Kinder gekauft werden können.

Es moderieren: Annette Paul und Kamal Bader.

Das gemeinsame Singen findet am 13. Mai von 16 bis 18 Uhr in der Erlöserkirche in Potsdam-West statt.