Vital und geschunden: auf Potsdams Skulpturenpfad

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fragen Sie doch mal im Freundeskreis, wer schon mal den Walk of Modern Art in Potsdam erwandert hat?! Sie können sich der skeptisch-bewundernden Blicke sicher sein. Nur die wenigsten werden von diesem „Walk“ wohl schon etwas gehört haben. Vielmehr denkt man als Erstes an den Walk of Fame, der die Promis von Hollywood im Straßenpflaster von L.A. verewigt. Aber in Potsdam? Na ja, es klingt durchaus etwas großspurig, was sich da die kunstbeflissenen Aktivisten um die Beigeordnete Iris Jana Magdowski ausgedacht haben. Man kann diese ambitionierte Idee auch schlicht Skulpturenpfad nennen. Und selbst das ist zurzeit noch recht übertrieben: denn von den 14 geplanten Arbeiten stehen erst vier. Aber immerhin: der Anfang ist getan. Weiterlesen

Politisch, erotisch, wild – Was ist los in Potsdams Galerien? Eine Oster-Offensive

_DSC7354
Das KUNST-KONTOR in der Bertinistraße frohlockt schon im Garten mit plastischer Schönheit.

Wohin des Weges? Welcher Ausstellung schenke ich zuerst mein Augenmerk? Potsdams Galerien starteten fast zeitgleich eine Frühjahrsoffensive, die es schwer macht, sich zu entscheiden. Aber man muss ja nichts überstürzen: die meisten aktuellen Ausstellungen ziehen sich bis in den Mai hinein … Weiterlesen

Mit dem Rad unterwegs im Oderbruch – durch Idyllen und „Schuldige Landschaften“

Oderbruch3neu
Bewegt in der Natur

oderbruch1-neu

Ich bin gern mit dem Fahrrad unterwegs. Es darf aber nicht in Anstrengung ausarten. Natürlich kämpfe ich mich auch mal einen kleinen Berg hoch, halte dem Gegenwind stand, der ohnehin immer dort aufkreuzt, wo ich gerade bin. Dennoch muss der Spaß überwiegen.

Mein jüngstes Radfahr-Wohlfühl-Erlebnis hatte ich im Oderbruch. Auf einer Route, bestens geeignet für ein Wochenende. Weiterlesen