Sektlauniges Hüpfen über die Gräben der Selbstzweifel: eine kurzweilige Lesung in der Kulturgarage Werder

werbung
Sie schlagen aus ihren einstigen Niederlagen im Bewerbungsmarathon kreatives Kapital: das Duo eve&tulipa, alias Julia Zimmermann und Clarissa Scheve .

Hier wird jeder mit Handschlag begrüßt: Hinter dem alten Metalltor in Werders Eisenbahnstraße 190 öffnet sich ein blüh-buntes Eldorado der Geselligkeit. Gabriele Zimmermann mit der wilden Lockenmähne hat im dicht umbauten Innenhof ihre kleine Musikschule angesiedelt. Während sie ihren Schülern die Flötentöne beibringt, können sich die wartenden Eltern an das überschäumende Blumenmeer in Töpfen, Kübeln, Trögen oder Wannen erfreuen. In den Sommermonaten lädt sie zudem im zweiten Jahr mit Tochter Julia in die Kulturgarage ein. Weiterlesen

KulturGarage in Werder

Clarissa Scheve und Julia Zimmermann erzählen die Geschichte von zwei Kindern, die den Grusel-Faktor von Werder an der Havel untersuchen. Foto: KulturGarage Werder
Clarissa Scheve und Julia Zimmermann sind dem Grusel-Faktor von Werder auf der Spur.
Foto: KulturGarage Werder

Werkzeug, Bretter, Ski, Flaschen, Fahrräder … in der Garage meiner Eltern gibt es alles, nur kein Platz. Vor zehn Jahren haben mein Bruder und ich dort noch unsere Geburtstagspartys gefeiert. Dann wurde mal alles in die Regale gestopft und ordentlich durchgefegt. Aber seit wir aus dem Garagen-Feier-Alter raus sind, passiert auch das nicht mehr. Ein Auto hat hier das letzte Mal vor 20 Jahren gestanden. Und trotzdem mag ich unsere Garage, weil man allerhand (wieder-)entdecken kann. Auch für meine Do-It-Yourself-Projekte findet sich hier immer noch das passende Brett oder die fehlende Schraube.

Dass Garagen nicht nur zum Zumüllen geeignet sind, beweist die KulturGarage Werder von Gabriele und Julia Zimmermann. Hier kitzelt nicht der Staub in der Nase, sondern wird vom 24. August bis 20. September 2015 Kultur gemacht. Weiterlesen