Politisch, erotisch, wild – Was ist los in Potsdams Galerien? Eine Oster-Offensive

_DSC7354
Das KUNST-KONTOR in der Bertinistraße frohlockt schon im Garten mit plastischer Schönheit.

Wohin des Weges? Welcher Ausstellung schenke ich zuerst mein Augenmerk? Potsdams Galerien starteten fast zeitgleich eine Frühjahrsoffensive, die es schwer macht, sich zu entscheiden. Aber man muss ja nichts überstürzen: die meisten aktuellen Ausstellungen ziehen sich bis in den Mai hinein … Weiterlesen

Von himmlischer Perspektive: „Doppeldotter“-Ausstellung im KunstHaus

jub_moenster_sunny_winter_550_web
„Sunny Winter“ überschrieb der Maler Jub Mönster sein Aquarell auf Papier auf Leinwand

Die Frau im roten Mantel wirft einen langen blauen Schatten: wie einen Schweif zieht sie ihn hinter sich her. Fast schwebend bewegt sie sich in dieser weiten blauen Landschaft – zwischen Himmel und Erde. Ein eisiger Luftzug scheint dem Bild zu entspringen. Man spürt, wie der Wind die Zöpfe und Kleidung der Frau durchweht. Unerschrocken vergräbt sie ihre Hände in den Taschen und wirkt wie ein Ausrufezeichen: stark und zart zugleich. Der Bremer Künstler Jub Mönster, der ab Sonntag im KunstHaus Potsdam seine Arbeiten zeigt, betrachtet seine Figuren aus einer halb-himmlischen Perspektive: in einem geheimnisvollen Spiel zwischen Wissen und Ahnung. Weiterlesen