Aus der Weihnachtsbäckerei: Florentiner (Mandelkekse)

T12Für ca. 25 Stück:
ca. 50 g getrocknete Cranberries fein hacken.
125 ml Schlagsahne, 70 g Zucker, 30 g Butter und 4 TL Honig aufkochen. 150 g Mandelblättchen und die gehackten Cranberries zugeben und ca. 3 Minuten unter Rühren kochen. Die Cranberries bringen Farbe und etwas Säure in die Mandelkekse. Alles in eine Schüssel geben und 2 EL Mehl unterrühren. Masse mit 2 feuchten Teelöffeln mit Abstand zueinander auf mit Backpapier belegte Bleche setzen und mit den Löffeln flach drücken (Durchmesser ca. 5-6 cm).
Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 Grad auf der 2.  Schiene von unten ca. 10 – 12 Min. goldbraun backen. Auf dem Blech abkühlen lassen. 50 g Zartbitter Kuvertüre und 50 g dunkle Kuchenglasur hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Kekse zur Hälfte in die Schokolade tauchen, abtropfen und fest werden lassen.

Schnelle Kokosmakronen
(nicht nur zu Weihnachten lecker !)

Für ca. 30 – 50 Stück:
3 Eiweiß steif schlagen, danach 125 g Zucker unterrühren und den Saft von etwa einer halben Zitrone und/oder abgeriebene Zitronenschale zugeben. Danach 200 g Kokosraspeln vorsichtig unterrühren.
Den Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen. Auf das mit Backpapier ausgelegte Blech mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen setzen, in den Ofen schieben und etwa 10 – 15 Minuten (je nach Größe der  Makronen) backen.
Das Rezept eignet sich auch für Nussmakronen. Man muss nur anstelle der Koksraspeln 200 g gemahlene Nüsse verwenden.

Viel Spaß bei der Weihnachtsbäckerei !
Eure Lili

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.